Auf diesem zeitgenössischen Foto wird nicht nur die Bewunderung für die kunstvolle Straßenmöblierung visualisiert. Deutlich wird die sehr belebte und differenzierte Fassadengestaltung. Viele von diesen Differenzierungen ergaben sich nahezu automatisch, indem man den Anschluss der Neubauten an die bestehenden Gebäude plante (Architektur der DDR 1/89)

Auf diesem zeitgenössischen Foto wird nicht nur die Bewunderung für die kunstvolle Straßenmöblierung visualisiert. Deutlich wird die sehr belebte und differenzierte Fassadengestaltung. Viele von diesen Differenzierungen ergaben sich nahezu automatisch, indem man den Anschluss der Neubauten an die bestehenden Gebäude plante (Architektur der DDR 1/89)

Auf diesem zeitgenössischen Foto wird nicht nur die Bewunderung für die kunstvolle Straßenmöblierung visualisiert. Deutlich wird die sehr belebte und differenzierte Fassadengestaltung. Viele von diesen Differenzierungen ergaben sich nahezu automatisch, indem man den Anschluss der Neubauten an die bestehenden Gebäude plante (Architektur der DDR 1/89)

Auf diesem zeitgenössischen Foto wird nicht nur die Bewunderung für die kunstvolle Straßenmöblierung visualisiert. Deutlich wird die sehr belebte und differenzierte Fassadengestaltung. Viele von diesen Differenzierungen ergaben sich nahezu automatisch, indem man den Anschluss der Neubauten an die bestehenden Gebäude plante (Architektur der DDR 1/89)