FOTOSTRECKE: „Ich war eine Kirche“

von Daniel Bartetzko und Karin Berkemann (15/4)

TEILABRISS FÜR UMNUTZUNG: Frankfurt am Main-Niederursel, ehemaliges Evangelisch-(Deutsch-)Reformiertes Gemeindezentrum (1970, Teilabrisse seit 2005) im Umbau zum Stadtteilzentrum
Frankfurts Kirchenlandschaft im Umbruch: Was kommt nach dem Abriss bzw. nach der Entwidmung? (Bild: K. Berkemann, eh. Ev.-Ref. Zentrum bei Teilabbruch/Umnutzung, 2015)

Der Nachmittag war sonnig, die Kamera frisch geladen und der Volvo gerade mal wieder repariert – Grund genug für einen Foto-Streifzug durch Frankfurt. Genauer gesagt, durch einen unsichtbar gewordenen Teil der Frankfurter Kirchenlandschaft. Wir lichteten Orte ab, an denen einmal Nachkriegskirchen standen, die in den letzten Jahren umgenutzt oder abgerissen wurden. Sehen die Bauten noch wie eine Kirche aus? Oder was steht heute an ihrer Stelle?

 

 

Zum Nachlesen

HeilandskircheGutleutkircheSankt GeorgenDornbuschkirche – Neuapostolische Kirche Sachsenhausen – Bethanienkrankenhaus Evangelisch-Reformiertes Zentrum NordweststadtGemeindezentrum HaeberlinstraßeHaus LeonhardGemeindezentrum Archeehemaliges Haus DunantAlfred-Delp-HausKirchenpavillon Nordweststadt Gemeindehaus am Kellerskopfweg (mit der benachbarten Heimatkirche)