Dortmund, Sonnensegel Westfalenpark (Bild: Dortmund-Agentur/Roland Gorecki)

Saniertes Sonnensegel

Eines der (eigenen) Vorbilder für die sagenhafte Dachkonstruktion des Münchener Olympiastadions war das Sonnensegel im Dortmunder Westfalenpark, das Günter Behnisch für die Bundesgartenschau 1969 entworfen hatte. Im Laufe der Jahrzehnte hat die seinerzeit einzigartige Holzkonstruktion allerdings durch Feuchtigkeit, Witterungseinflüsse und Pilzbefall arg gelitten. Eigentlich war sie nur als temporäres Bauwerk gedacht, überdauerte aber die Zeiten. 2008/09 versuchte man, sie mit einem Stahlkorsett zu stützen, doch 2013 wurde das weiter verrottende Bauwerk aus Sicherheitsgründen gesperrt. Zwischenzeitlich drohte sogar der Abriss, weil die Tragfähigkeit nicht mehr wiederherzustallen schien. Nach Hinweisen des Landesdenkmalamtes nahm sich die Wüstenrot Stiftung des Sonnensegels an und prüfte 2017 mit einer Machbarkeitsstudie schließlich doch die Möglichkeiten einer denkmalpflegerischen Sanierung. Nun steht das durch die Stuttgarte Ingenieure Knippers Helbig sanierte Gebäude kurz vor der Fertigstellung – die Hälfte der Baukosten in Höhe von 2,7 Millionen Euro trägt die Wüstenrot-Stiftung.

Für die Zukunft soll der Platz wieder mit Leben gefüllt werden. Eine kleine Bühne mit Tribüne soll entstehen, genauso soll eine Infrastruktur für Veranstaltungen geschaffen werden. Um das Segel dauerhaft zu stabilisieren, mussten unter anderem die defekten Holzstützen und die stählernden Spannseile ausgetauscht werden. „Wir mussten das Segel wieder auf die Beine stellen“, beschreibt Thorsten Helbig den Zustand des Sonnensegels. Einige Teile wie die Stützen und Seile habe man ausgetauscht, die Haupttragwerke seien noch im Originalzustand. Das neue Bauholz wurde in einem chemischen Verfahren getrocknet und mit Essigsäureanhydrid behandelt, wodurch die Ansiedlung von Pilzen und Insekten verhindert bzw. erschwert wird. Einmal Experimentalbau, immer Experimentalbau. 2022 dürfte es wieder Veranstaltungen unterm Sonnensegel geben, freuen wir uns drauf! (db, 3.10.21)

Dortmund, Sonnensegel Westfalenpark (Bild: Dortmund-Agentur/Roland Gorecki)