Alles ist Architektur

Das ehemalige Kerzengeschäft Retti in Wien (Bild: C. Cossa)
Das ehemalige Kerzengeschäft Retti in Wien (Bild: C. Cossa)

Er gilt als Wegbereiter der Postmoderne – am 24. April 2014 verstarb der österreichische Architekt Hans Hollein im Alter von 80 Jahren. Nach seiner Ausbildung u. a. an der Wiener Akademie der bildenden Künste machte Hollein 1965 mit der plastischen Gestaltung des Kerzenladens Retti von sich reden. In den kommenden Jahren folgte Hollein seinem Motto „Architektur ist alles“, verband Architektur und Design zu Gesamtkunstwerken. Auch für seine späten Werke – vom Frankfurter Museum für Moderne Kunst (1991) bis zum französischen Erlebnismuseum Vulcania (2002) – blieb er einer bewegten Formensprache treu. Bereits 1985 erhielt Hollein mit dem Pritzker-Preis die höchste Weihe für sein Werk.