Frankfurt am Main, Junior-Haus (Bild: Copyright Andreas Praefcke, CC BY SA 3.0)

Architekturführer Rhein-Main

Ja, das Juniorhaus (1951, Architekt Wilhelm Berentzen), wird auch enthalten sein im neuen Architekturführer Metropolregion Frankfurt Rhein-Main, den Anna Scheuermann, Andrea Schwappach und Paul-Martin Lied für die „Städte-Reihe“ bei DOM publishers erarbeitet haben. Es gibt was zu sehen: Entlang der Flüsse Rhein und Main erstreckt sich eine der dicht besiedeltsten, wirtschaftlich stärksten Regionen Europas. In der Mitte die Skyline Frankfurts und ein bedeutender internationaler Flughafen. Finanz- und Warenströme fließen hier zusammen, und zu einem reichen architek­tonischen Erbe kommen kontinuierlich heraus­ragende Gebäude hinzu.

Der vorliegende Architekturführer bietet eine neue Perspektive auf dieses prosperierende, kontinuierlich wachsende Ballungsgebiet. Die Autoren sammeln mehr als 300 Bauten aus den Kern­städten Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt sowie aus den umliegenden Gemeinden. Darüber hinaus lenken sie den Blick auf die vielfältigen Landschaftsräume und auf geschützte naturnahe und unbebaute Flächen. Und halten Sie sich fit, denn es gibt praktische Anwendertipps: Fünf thematische Rad­touren führen unter anderem entlang der Taunushänge und von Frankfurt nach Mainz. (db, 6.3.20)

Scheuermann, Anna/Schwappach, Andrea/Lied, Paul-Martin, Architekturführer Metropolregion Frankfurt Rhein-Main, DOM publishers, Berlin 2020, 13,5 x 24 5 cm, 500 Seiten, 980 Abbildungen, Softcover, ISBN 978-3-86922-556-2.