Seidl, Ginan und Maletzki, Ray Peter: Stadt aus Silber von Ginan Seidl und Ray Peter Maletzki, Filmstills, (2012-15) (Filmstills: Ginan Seidl)

Auf die Raster, fertig, los

Auf die Raster, fertig, los

Seidl, Ginan und Maletzki, Ray Peter: Stadt aus Silber von Ginan Seidl und Ray Peter Maletzki, Filmstills, (2012-15) (Filmstills: Ginan Seidl)
Teil der Festival-Ausstellung: Seidl, Ginan und Maletzki, Ray Peter: Stadt aus Silber von Ginan Seidl und Ray Peter Maletzki, Filmstills, (2012-15) (Filmstills: Ginan Seidl)

40 Jahre nach der Grundsteinlegung für den Neubaustadtteil Leipzig-Grünau – neben Berlin-Marzahn und Halle-Neustadt eine der größten der DDR – ist es Zeit, sich hier wieder intensiv der „Platte“ zu widmen. Das Festival „RASTER : BETON“ betrachtet vom 17. Juni bis 31. Juli 2016 Großwohnsiedlungen aus dem Blickwinkel zeitgenössischer Kunst.

Ausgerichtet vom D21 Kunstraum Leipzig e. V., gibt es im Rahmen des Projekts eine Ausstellung sowie internationale Künstler, die vor Ort leben und arbeiten werden. Begleitend soll ein Symposium mit Gästen und vielfältigen Angebote das Thema lebendig werden lassen: von Gestaltung über Tanz bis zum Stadtspaziergang. Als temporäre Festivalzentrale dient ein ehemaliges Ladenlokal (Stuttgarter Allee 4, 04209 Leipzig-Grünau): Treffpunkt, Infopunkt und Veranstaltungsraum zugleich. Schon im Mai gibt es die ersten Termine, z. B. Eröffnung des Festivalzentrums am 1. Mai, die ersten Workshops beginnen und internationale Künstler beziehen ihre Quartiere in Grünau. Gesucht werden noch historische wie aktuelle Fotos von Architektur Grünaus (als guter Scan an rasterbeton@basis-leipzig.de oder in der Festivalzentrale abgeben, wo gescant werden und an die Wand kommen).(kb, 21.4.16)