2 x Presse und 1 Gewinner

Dieser Tage hat es der Brutalismus – im Umfeld der Frankfurter Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum (DAM) Frankfurt – vielfach in die Medien geschafft, die sonst eher freudig über den Abriss eines der „Betonmonster“ berichten. Auch ein hr-Team ging in Frankfurt auf Beton-Spurensuche: mit Oliver Elser (DAM) und Karin Berkemann (moderneREGIONAL). Und, um die Pressestimmen der letzten Tage voll zu machen, trat Julius Reinsberg mit seinem neuen Themenheft „Nehmen Sie Platz!“ ans Mikro des Deutschlandfunks und berichtete über „Architekturen des Sitzen“ im allgemeinen und das Bonner Loch im besonderen.

Zuletzt noch eine gute Nachricht rund um die entstehende Ausstellung „märklinMODERNE“. Besonders gut ist sie für Martin Dathe-Schäfer, der unser Projekt im Crowdfunding unterstützt hat. In der Verlosung unter allen Teilnehmern hat er den ausgelobten Faller-Adventskalender gewonnen. Dieser geht ihm in den kommenden Tagen per Post zu. Herzlichen Glückwunsch – und viele anregende Modellbahnstunden damit! (db/kb/jr, 19.11.17)

Frankfurt am Main, St. Ignatius, Filmaufnahmen des hr (Bild: Karin Berkemann)

Geschenkt! Endspurt bei märklinMODERNE

Weihnachten kommt wie immer früher als gedacht. Aber dies Jahr könnt Ihr Euch rechtzeitig mit Geschenken versorgen. Denn auch unserer Crowdfunding-Aktion „märklinMODERNE“ geht in den Endspurt. Noch rund eine Woche ist Zeit, Teil von „märklinMODERNE“ zu werden. Am 31. Oktober wird um 23.59 Uhr der Zugang geschlossen und die Kasse gestürzt. (Wenn unser Funding-Ziel von 5.500 Euro erreicht bzw. überboten wurde, werden Eure Spenden abgebucht. Wenn nicht, dann nicht. Also kein Risiko für Euch.) Hier wären also unsere ultimativen Geschenkvorschläge, mit denen Ihr gleichzeitig die Welt im Kleinen retten könnt. Und eine Verlosung unter allen Unterstützern gibt es auch noch!

Das signierte Modell der „Villa im Tessin“, die Film-DVD, limitierte Fotokunst von Hagen Stier, einen Restaurantgutschein, eine exklusive Exkursion zur Wiege des Modellbaus, u. v. m. hier: https://www.startnext.com/maerklinmoderne. Für alle Fast-Dankeschön-Erwerber, Grundsätzlich-wirklich-sehr-Geneigten und Last-Minute-Unterstützer ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt. Unter allen Unterstützern verlosen wir am Ende einen Faller-Adventskalender! (db/kb/jr, 21.10.17)

Titelmotiv: Bremen, Freimarkt (Foto: Hagen Stier)

Pressestimmen zu märklinMODERNE

Im Hobbykeller zeigten sich die Deutschen erstaunlich modern – auf den Modelleisenbahnanlagen des Wirtschaftswunders standen Neu und Alt, Hochhaus und Fachwerkhaus, friedlich nebeneinander. Das Projekt „märklinMODERNE“ zeigt erstmals, wie architekturbegeistert die vermeintlich spießigen Modelleisenbahner wirklich waren. Die Wanderausstellung Online-Magazins moderneREGIONAL – mit Fotografien von Hagen Stier und Andreas Beyer; mit einem Film von Otto Schweitzer und C. Julius Reinsberg; mit Interviews mit Falk Jäger, Leopold Messmer, Klaus Raschzok, Klaus Staeck und Matthias Viessmann; mit Beiträgen von Dina Dorothea Falbe, Oliver Elser, Teresa Fankhänel, Christian Holl, Ralf Liptau, Matthias Ludwig, Verena Pfeiffer-Kloss und Jörg Schilling – wurde erstmals präsentiert mit den Ausstellungspartnern Deutsches Architekturmuseum Frankfurt und architekturkturgalerie am weißenhof Stuttgart, wurde gefördert von der Wüstenrot Stiftung.

„Beim Blick auf die Miniaturbauten aus den Wirtschaftswunderjahren in Westdeutschland sowie auf die DDR-Gebäude zur selben Zeit wird Überraschendes deutlich: Es ging damals hochmodern zu.“ (ARD Tagesthemen)

„Die Architektur der Wirtschaftswunderzeit – also Flachdächer, Flugdächer, Schmetterlingsdächer, Hochhäuser mit Rasterfassaden, futuristische Tankstellen – alles ist da. Nur ein bisschen versponnener, sehr viel handlicher als in Wirklichkeit.“ (Bayern 2)

Pressebilder zur Verwendung im Rahmen der Berichterstattung über die Ausstellung und unter Nennun des Bildnachweises finden Sie hier.

TV-Berichte

ARD, Tagesthemen, 2018

HR, Hessenschau, 2018

https://www.youtube.com/watch?v=09J4xhoepAY

ORF, 2020

Radio-Interviews

KIP-Radio, 2. September 2018:

Deutschlandfunk, Corso, 21. Mai 2018:

hr2, 18. Mai 2018:

Deutschlandfunk, Kompressor, 18. Mai 2018

Bayern2, 17. Mai 2018

SR2, 16. Mai 2018

Print- und Online-Berichte

Abendzeitung München, 3. Januar 2019

urbantick, 27. August 2018

Baunetz, 2. August 2018

VDI-Nachrichten, 2. August 2018

Stuttgarter Nachrichten/Stuttgarter Zeitung, 1. August 2018

paysages, 8. Juli 2018

Spiegel-Online, 2. Juli 2018

Floornature, 15. Juni 2018

Rheinpfalz, 26. Mai 2018

Süddeutsche Zeitung, 25. Mai 2018

Mannheimer Morgen, 23. Mai 2018

Sachsenhäuser Wochenblatt, 23. Mai 2018

Frankfurter Neue Presse, 18. Mai 2018

Frankfurt Live, 18. Mai 2018

Frankfurter Neue Presse, 17. Mai 2018

Frankfurter Allgemeine Zeitung/Rhein-Main-Zeitung, 17. Mai 2018

Baunetz, 17. Mai 2018

RTLonline, 17. Mai 2018

Salzburger Nachrichten, 7. Mai 2018

Form, 30. Mai 2018

Deutsche Bauzeitung, 16. Januar 2018

des Weiteren: Neuen Osnabrücker Zeitung, 31. Mai 2018; Öffentlicher Anzeiger, 19. Mai 2019; Allgemeine Zeitung, 19. Mai 2018 u. v. m.

Titelmotiv: „märklinMODERNE“ in den Tagesthemen (Bild: youtube-Still)