Celle, MTV-Halle (Bild: historische Abbildung)

Celle: MTV-Halle kurz vor Abriss

1913 wurde sie eingeweiht, 2013 noch stolz das 100-jährige Jubiläum gefeiert – doch 2019 steht es schlecht um die MTV-Halle in Celle. Anfang diesen Jahres hatte die Stadtverwaltung bereits den Vorschlag lanciert, den Bau Anfang 2020 abzureißen. Proteste über einen offenen Brief führten bislang leider nicht zum Erfolg. Aktuell ist der Abbruch für Anfang 2020 auf dem Plan. Die Argumente sind die bekannten: Unterhaltskosten, Sanierungskosten.

Im Offenen Brief verwies bereits auf die die historische Bedeutung der Halle und ihres Bauherren als „einer der ältesten Turnvereine Deutschlands (…) von jeher ein wichtiger Teil der liberal und national gesinnten Turnbewegung“. Zudem ist die für ihre Zeit innovative Bauweise hervorzuheben: die Hetzer-Bögen, eine elegante Leimbinder-Konstruktion. Otto Hetzer hatte sein Patent 1910 auf der Weltausstellung in Brüssel vorgestellt – mit einer Halle, die er mit keinem Geringeren als dem Architekten Peter Behrens entworfen hatte. Die MTV-Halle von Celle bilde eine Anlehnung an diesen Brüsseler Prototyp. Noch hoffen die Abrissgegner – wer sich ihnen anschließen möchte, kann dies via Online-Petition tun. (kb, 22.11.19)

Celle, MTV-Halle (Titelmotiv: historische Abbildung; unten: openpetition.de)