Corbu-Strip

Vincent Mahé illustriert das Leben des Architekten Le Corbusier (Bild: V. Mahé)
Vincent Mahé illustriert die Lebensstationen des Architekten Le Corbusier (Bild: V. Mahé auf „arch-daily“)

Auf „arch-daily“ ist jetzt einer der charmantesten Beiträge zum 50. Todestag des Architekten, Designers und Role Models Le Corbusier erschienen: ein „Comic-Strip“, der die Stationen des bewegten Lebens in Grün und Pink aufs Papier bringt. Der französische Künstler und Illustrator Vincent Mahé wirft auch darüber hinaus gerne einen Blick auf die architektonischen Erzeugnisse der letzten Jahrzehnte – so z. B. zum 40. Geburtstag des Flughafens Charles de Gaulle.

Eine naheliegende Idee, lebt doch die Architektur selbst mehr vom Zeichenstift als vom gedruckten Wort. Und mit einem Hauch Retro-Ästhetik folgt man Mahé nur allzu gerne auf dem Weg Le Corbusiers hin zur klassischen Moderne, von seinen ersten kantigen Bauerfolgen über die Umbrüche des Zweiten Weltkriegs bis hin zu seinen betonplastischen Neuanfängen nach 1945. (kb, 12.11.15)