Tobias Stutz, Boulevard of Edward´s dreams, 2019 (Bild: via tobiasstutz.de)

Form Funktion Follower

Noch bis zum 30. März 2020 können Moderinsten in Köln ihre Illusionen über die Architektur des vergangenen Jahrhunderts pflegen: Im LVR-Landeshaus in Köln-Deutz (Kennedy-Ufer 2 50679 Köln) werden die Arbeiten des Bonner Künstlers Tobias Stutz ausgestellt. Unter dem Motto „Form Funktion Follower“ setzt er sich mit den Gestaltungsformen von Bauhaus und International Style auseinander.

1983 in Filderstadt geboren, studierte Stutz nicht nur Malerei, sondern absolvierte auch verschiedene Praktika im Kulissenbau und in der Bühnenbildnerei. Vor diesem Hintergrund inszeniert er nun die strenge Form der Architekturmoderne in dreidimensionalen Aufbauten als Kulisse ihrer selbst. In der Kölner Ausstellung stellt er zudem die Frage nach der Funktion und sammelt Social-Media-Follower – frei nach dem Leitspruch der Architekturikonen: „form follows function“. Kurzentschlossene können sich heute (7. März 2020) um 12 Uhr bei der Matinee im LVR-Landeshaus selbst ein Bild machen. (kb, 7.3.20)

Tobias Stutz, Boulevard of Edward’s dreams, 2019 (Bild: via tobiasstutz.de)