Ernst-May-Gesellschaft ausgezeichnet

Zum vierten Mal seit 2004 vergibt der Bund Deutscher Architekten (BDA) im Lande Hessen aktuell die „BDA-Auszeichnung für Baukultur in Hessen“. Er würdigt damit das Engagement von „Persönlichkeiten, Institutionen und Initiativen, die sich in Hessen um gute Architektur“ einsetzen. Für 2019/20 zählen zu den Prämierten: Nikolaus Heiss (BDA Darmstadt), das „netzwerk frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen“/Birgit Kasper (BDA Frankfurt), Neubauten der Universität Kassel/Land Hessen mit LBIH und Universität Kassel, Abteilung für Bau, Technik und Liegenschaften (BDA Kassel), Dr. Alexander Klar (BDA Wiesbaden) – und die „ernst-may-gesellschaft e. V.“ , benannt durch den BDA Hessen.

Die Ernst-May-Gesellschaft engagiert sich für Erhalt und Vermittlung der Bauten des Frankfurter Stadtbaurats – aktuell intensiv im Horizont des Bauhausjahrs und mit Blick auf das kommende Jubiläum des Neuen Frankfurt. Die feierliche Übergabe der Auszeichnungen findet statt am 27. Februar 2020 ab 18 Uhr im Museum Wiesbaden mit einem Festvortrag des Journalisten Niels Boeing. (db, 27.11.19)

Frankfurt, Ernst-May-Haus (Bild: Urmelbeauftragter, CC BY SA 3.0)