industriada

Für Spontane: Industriekultur in Polen

Für Spontane: Industriekultur in Polen

industriada
„Industriada“ – das Festival entlang der „Straße technischer Kulturdenkmäler in der Woiwodschaft Schlesien“

Von Freitag auf Samstag wird in Oberschlesien das Finale des Festivals „Industriada“ gefeiert. An über 25 Locactions werden Gäste dazu eingeladen, die Industriekultur Polens kennenzulernen. So stellen u. a. Gliwice (Gleiwitz), Katowice (Kattowitz) und Zabrze die reiche und multikulturelle Seite ihrer Industriegeschichte vor.

Die Industriada wird bereits seit 2010 ausgerichtet. Sie vernetzt und belebt die 31 Orte entlang der „Straße technischer Kulturdenkmäler in der Woiwodschaft Schlesien“, die wiederum Teil der „Europäischen Route der Industriekultur“ ist. In den vergangenen Jahren hat es sich die Industriada zum größten Festival seiner Art in Europa gemausert: Während 2011 noch 29.000 Menschen teilnahmen, konnten 2014 schon 77.000 Gäste angesprochen werden. Auf dem Programm des diesjährigen Finales stehen u. a. Tanz, Konzerte und Ausstellungen. (kb, 10.6.16)