Bleistifte von the-modernist.org (Bild: the-modernist.org)

HIDE YOUR SOURCES

HIDE YOUR SOURCES

Bleistifte von the-modernist.org (Bild: the-modernist.org)
Ein Satz Modernisten-Bleistifte von the-modernist.org (Bild: the-modernist.org)

Wozu braucht man heutzutage schon noch Bleistifte … Zum schnellen Notieren reichen Handy und Notebook völlig aus. Oder man wählt gleich die Sprachnachricht. Es bliebe der dekorative nostalgische Wert, der das Schreiben zu etwas Handfesten macht. An eben jene Zeiten, als Architekten noch ohne CAD und Co. schöpferisch unterwegs waren, erinnert ein Angebot von the-modernist.org .

Unter dem Namen „Pencils for a Modernist“ vertreibt der Anbieter  bunte Bleistifte von 8 Pfund an aufwärts. Sie seien nützlich, um sie hinters Ohr zu klemmen, unschlüssig daran zu nagen oder unvergängliche Wahrheiten von ihnen abzulesen. Denn auf jedem der fünf monochromen Modelle ist in großen Lettern eine Weisheit der Moderne zu lesen: GOD IS IN THE DETAIL, LESS IS MORE, FORM FOLLOWS FUNCTION, THINK SIMPLE und HIDE YOUR SOURCES. Vielleicht etwas für den Wunschzettel? Dann nehmen Sie  aber bitte dazu passend den analogen! (kb, 1.12.16)