invisibilis – der Kirchenwiederfinder

Kann eine moderne Kirche unsichtbar werden? Wenn sie aus dem liturgischen Gebrauch genommen, in andere Nutzung gegeben oder gar abgerissen wird, gehen oft auch ihr Name und ihre Geschichte “verloren”. Daher macht mR mit der virtuellen Karte “invisibilis” diese verborgene Kirchenlandschaft Stück für Stück sichtbar – und für unbeschwerte Ausflüge haben wir noch ein paar einfach sehenswerte Kleinkirchen dazugepackt (K. Berkemann, seit 2017).

St. Barbara

Klausstraße 1, 47226 Duisburg-Rheinhausen

2011 profaniert, weitere Nutzung offen, 2018 eingebunden als Veranstaltungsort der Ruhrtriennale sowie “Big-Beautiful-Award”.
Bau
Patrozinium : St. Barbara
Konfession : röm.-kath.
Baujahr : 1964
Architekt : Toni Hermanns
Status : bedroht
Ausstattung : Fenster: Joachim Klos
Details : 1974 Windfang ergänzt, heutiger Turm 1990
Adresse
Land : Deutschland
Bundesland : Nordrhein-Westfalen
Stadt : Duisburg
Stadtteil : Rheinhausen
Straße : Klausstraße
Hausnummer : 1
Quellen
Internet : Link
Internet : Link
Bildnachweis : 1)-4) © Steffen Schmitz (Carschten), wikimedia commons, CC BY SA 4.0, 2014
bedroht
1964