invisibilis – der Kirchenwiederfinder

Kann eine moderne Kirche unsichtbar werden? Wenn sie aus dem liturgischen Gebrauch genommen, in andere Nutzung gegeben oder gar abgerissen wird, gehen oft auch ihr Name und ihre Geschichte “verloren”. Daher macht mR mit der virtuellen Karte “invisibilis” diese verborgene Kirchenlandschaft Stück für Stück sichtbar – und für unbeschwerte Ausflüge haben wir noch ein paar einfach sehenswerte Kleinkirchen dazugepackt (K. Berkemann, seit 2017).

Sortieren nach
  • Veröffentlichungsdatum (neuer -> älter)
  • Postleitzahl (9 -> 0)
  • Baujahr (2018 -> 1850)
  • Patrozinium (Z -> A)
Raster
Liste

St. Marien

Ulmenstraße/Lindenallee, 47229 Duisburg-Rheinhausen

1Picture(s)
August 2021 Sanierung als wirtschaftlich nicht tragbar beschrieben, Aufgabe für 2021 und folgender Abriss der Kirche geplant, Abriss für Frühjahr 2022 angekündigt.
1958

St. Ludger

Bergheimer Straße 166, 47228 Duisburg-Rheinhausen

1Picture(s)
2010 liturgische Nutzung eingestellt, verkauft an Investor, 2018 Abriss angekündigt für Seniorenwohnungen.
1973

St. Barbara

Klausstraße 1, 47226 Duisburg-Rheinhausen

4Picture(s)
2011 profaniert, weitere Nutzung offen, 2018 eingebunden als Veranstaltungsort der Ruhrtriennale sowie "Big-Beautiful-Award".
1964
    3 SuchergebnissePer Page