invisibilis – der Kirchenwiederfinder

Kann eine moderne Kirche unsichtbar werden? Wenn sie aus dem liturgischen Gebrauch genommen, in andere Nutzung gegeben oder gar abgerissen wird, dann gehen oft auch ihr Name und ihre Geschichte „verloren“. Daher macht mR mit der virtuellen Karte „invisibilis“ diese verborgene Kirchenlandschaft Stück für Stück wieder sichtbar:

Sortieren nach
  • Veröffentlichungsdatum (neuer -> älter)
  • Postleitzahl (9 -> 0)
  • Baujahr (2018 -> 1850)
  • Patrozinium (Z -> A)
Raster
Liste

Vicelinkapelle

Hauptstraße 38, 23738 Riepsdorf

1Picture(s)
seit 2015 Nutzungsoptionen erwogen, 2021 verkauft an privat.
1968

Kapelle Dollern

Dorfstraße 6, 21739 Horneburg-Dollern

1Picture(s)
2021 zum Verkauf angeboten.
1961

St. Matthias

Hafenstraße 78, 46242 Bottrop-Ebel

1Picture(s)
2021 zum Verkauf angeboten.
1958

Johanneskirche

Rodderweg 68, 50321 Brühl

1Picture(s)
Januar 2021 geschlossen, Abriss für Kindergartenerweiterung geplant.
1975

St. Ulrich

Pestalozzistraße/Sankt-Ulrich-Straße, 67454 Haßloch

1Picture(s)
2017 profaniert.
1958

Zuversichtskirche

Brunsbütteler Damm 312, 13591 Berlin-Staaken

4Picture(s)
Januar 2021 entwidmet, 2021 soll Abriss beginnen, Start für Neubau für 2022 geplant für Quartierzentrum mit Veranstaltungsssaal und Andachtsraum.
1966
1348 SuchergebnissePer Page