invisibilis – der Kirchenwiederfinder

Kann eine moderne Kirche unsichtbar werden? Wenn sie aus dem liturgischen Gebrauch genommen, in andere Nutzung gegeben oder gar abgerissen wird, gehen oft auch ihr Name und ihre Geschichte “verloren”. Daher macht mR mit der virtuellen Karte “invisibilis” diese verborgene Kirchenlandschaft Stück für Stück sichtbar – und für unbeschwerte Ausflüge haben wir noch ein paar einfach sehenswerte Kleinkirchen dazugepackt (K. Berkemann, seit 2017).

Sortieren nach
  • Veröffentlichungsdatum (neuer -> älter)
  • Postleitzahl (9 -> 0)
  • Baujahr (2018 -> 1850)
  • Patrozinium (Z -> A)
Raster
Liste

Ev. Kirche

Kolberger Straße 16, 51381 Leverkusen-Quettingen

1Picture(s)
Juni 2022 geplant Verkauf an jüdische Gemeinde.
1964

Gemeindezentrum Erikaweg Bümmerstede

Erikaweg 19, 26133 Oldenburg

1Picture(s)
Juni 2022 Gottesdienstraum entwidmet.
1963

Stadtkirche

Kreuziger Mauer 2, 59929 Brilon

1Picture(s)
Juni 2022 Turm (aus dem Jahr 1922) wird abgerissen, das im Turm befindliche Portal der 1850er Jahre soll in den Turmneubau eingebunden werden.
1856

Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

Thomas-Mann-Straße 10, 60439 Frankfurt am Main-Niederursel

2Picture(s)
2008 in gemeindliche (finanzielle) Eigenverantwortung übernommen, 2021 Eigentum an Regionalverband übertragen, Mai 2022 angekündigt, dass Kirche und Pfarrhaus zum Verkauf stehen.
1969

Sühnekirche

Hubertusstraße 2, 29303 Bergen

8Picture(s)
Mai 2022 Abriss beschlossen.
1961

Emmauskirche

Moselstraße 26, 50374 Erftstadt-Gymnich

1Picture(s)
Juni 2022 Gemeinde sucht Investor für Kirche.
1982
1595 SuchergebnissePer Page