invisibilis – der Kirchenwiederfinder

Kann eine moderne Kirche unsichtbar werden? Wenn sie aus dem liturgischen Gebrauch genommen, in andere Nutzung gegeben oder gar abgerissen wird, dann gehen oft auch ihr Name und ihre Geschichte „verloren“. Daher macht mR mit der virtuellen Karte „invisibilis“ diese verborgene Kirchenlandschaft Stück für Stück wieder sichtbar:

Sortieren nach
  • Veröffentlichungsdatum (neuer -> älter)
  • Postleitzahl (9 -> 0)
  • Baujahr (2018 -> 1850)
  • Patrozinium (Z -> A)
Raster
Liste

St. Konrad

Hüsingstraße 5, 59368 Werne

4Picture(s)
2017 geplant Schiff durch Büroneubau zu ersetzen, Turm soll liturgisch genutzt werden, 2018 profaniert, Glasfenster aus dem Schiff sollen in Kirche in Horst eingebaut werden, November 2018 abgerissen für Neubau der Zentralrendantur, Turm bleibt erhalten und wird eingebunden.
1956

Ev. Gemeindezentrum

Joachim-Neander-Straße 5, 44359 Dortmund-Nette

1Picture(s)
2017 geschlossen.
1954

Ev. Gemeindezentrum

Auf dem Brauck 7, 44357 Dortmund-Oestrich

1Picture(s)
2018 geschlossen, wohl abgegeben an freikirchliche Gemeinde (Anskar-Kirche).
1981

Christkönig

Hauptstraße 52-56, 65760 Eschborn

1Picture(s)
2015 abgerissen (bis auf Kirchturm) für Neubau eines Gemeindezentrums.
1974

St. Michael

Steubenstraße 49, 45138 Essen-Huttrop

1Picture(s)
2017 "Vermarktung" diskutiert.
1954

St. Ignatius

An Sankt Ignatius 8, 45128 Essen

3Picture(s)
2013 Turm abgerissen, Räume genutzt durch Gemeinde St. Gertrud und italienische Gemeinde, 2017 "Verkmarktung" diskutiert.
1961
1300 SuchergebnissePer Page