invisibilis – der Kirchenwiederfinder

Kann eine moderne Kirche unsichtbar werden? Wenn sie aus dem liturgischen Gebrauch genommen, in andere Nutzung gegeben oder gar abgerissen wird, gehen oft auch ihr Name und ihre Geschichte „verloren“. Daher macht mR mit der virtuellen Karte „invisibilis“ diese verborgene Kirchenlandschaft Stück für Stück sichtbar – und für unbeschwerte Ausflüge haben wir noch ein paar einfach sehenswerte Kleinkirchen dazugepackt:

Sortieren nach
  • Veröffentlichungsdatum (neuer -> älter)
  • Postleitzahl (9 -> 0)
  • Baujahr (2018 -> 1850)
  • Patrozinium (Z -> A)
Raster
Liste

St. Ignatius

An Sankt Ignatius 8, 45128 Essen

3Picture(s)
2013 Turm abgerissen, Räume genutzt durch Gemeinde St. Gertrud und italienische Gemeinde, 2017 "Verkmarktung" diskutiert.
1961

St. Theresia vom Kinde Jesu

Grünackerstraße 8b, 29348 Eschede

1Picture(s)
2017 profaniert, verkauft, Umbau zum Seniorenheim oder für Wohnzwecke geplant.
1953

Neuapostol. Kirche

Im Lengenbrunnen 2, 72280 Dornstetten

1Picture(s)
um 2017 abgerissen für Kirchenneubau.
1966

Waldkirche

Hölderlinstraße 40, 89522 Heidenheim an der Brenz

4Picture(s)
ab 2015 zwischengenutzt als Flüchtlingsunterkunft, ab 2016 als Begegnungszentrum, 2017 Verkauf angekündigt, wofür Abriss notwendig sei.
1975

St. Joseph

Grillostraße 62, 45881 Gelsenkirchen-Schalke

1Picture(s)
2017 Aufgabe für 2030 angekündigt.
1896

St. Antonius

Am Schillerplatz 12, 45883 Gelsenkirchen

1Picture(s)
2017 Aufgabe für 2030 angekündigt.
1924
1379 SuchergebnissePer Page