invisibilis – der Kirchenwiederfinder

Kann eine moderne Kirche unsichtbar werden? Wenn sie aus dem liturgischen Gebrauch genommen, in andere Nutzung gegeben oder gar abgerissen wird, gehen oft auch ihr Name und ihre Geschichte „verloren“. Daher macht mR mit der virtuellen Karte „invisibilis“ diese verborgene Kirchenlandschaft Stück für Stück sichtbar – und für unbeschwerte Ausflüge haben wir noch ein paar einfach sehenswerte Kleinkirchen dazugepackt (K. Berkemann, seit 2017).

Sortieren nach
  • Veröffentlichungsdatum (neuer -> älter)
  • Postleitzahl (9 -> 0)
  • Baujahr (2018 -> 1850)
  • Patrozinium (Z -> A)
Raster
Liste

Hl. Geist

Schulstraße 9, 82211 Herrsching am Ammersee-Breitbrunn

1Picture(s)
2017 wegen Baufälligkeit geschlossen.
1971

Epiphaniaskirche

Bochumer Straße, 40472 Düsseldorf-Rath

1Picture(s)
2010 geschlossen, 2017 abgerissen (Turm blieb erhalten) für Wohnbauten, Pflegeheim und Kita.
1965

Dankeskirche

Waldstraße 103, 50389 Wesseling-Urfeld

2Picture(s)
2016/17 Schließung und Abriss diskutiert, Profanierung für 2019 angekündigt, 2019 Abgabe an Siebentagsadventisten angekündigt.
1959

Herz Jesu

Heinitzstraße 1, 66583 Spiesen-Elversberg

3Picture(s)
2015 geschlossen.
1901

St. Maximilian

Detmolder Straße 236, 33175 Bad Lippspringe

1Picture(s)
2018 profaniert, abgegeben an Russisch-Orthodoxe.
1999

St. Barbara

Elisenstraße 9, 45139 Essen-Ostviertel

1Picture(s)
zwischengenutzt durch koreanische, tamilische und frankophon-afrikanische Gemeinden, 2014 geschlossen, 2018 verkauft an Investor, soll abgerissen werden für Wohnbauten.
1905
1420 SuchergebnissePer Page