invisibilis – der Kirchenwiederfinder

Kann eine moderne Kirche unsichtbar werden? Wenn sie aus dem liturgischen Gebrauch genommen, in andere Nutzung gegeben oder gar abgerissen wird, dann gehen oft auch ihr Name und ihre Geschichte „verloren“. Daher macht mR mit der virtuellen Karte „invisibilis“ diese verborgene Kirchenlandschaft Stück für Stück wieder sichtbar:

Sortieren nach
  • Veröffentlichungsdatum (neuer -> älter)
  • Postleitzahl (9 -> 0)
  • Baujahr (2018 -> 1850)
  • Patrozinium (Z -> A)
Raster
Liste

St. Peter

Untere Mühlgasse 2, 37287 Wehretal-Reichensachsen

1Picture(s)
2020 profaniert.
1953

Neuapostol. Kirche

Bubengasse 41, 72147 Nehren

1Picture(s)
2020 entwidmet.
1966

Kreuzkirche

Thielenstraße 34, 47809 Krefeld-Oppum

1Picture(s)
2008 entwidmet, 2020 in Jugendkirche umgenutzt.
1936

St. Stephan

Stuttgarter Straße 2, 65205 Wiesbaden-Delkenheim

1Picture(s)
2020 Abrissangekündigt für kleineren kirchlichen Neubau.
1975

St. Peter

Augartenstraße 94, 68165 Mannheim-Schwetzingerstadt

3Picture(s)
2020 möglicher Abriss in den Raum gestellt für Neubau Caritas-Seniorenzentrum.
1930

Neuapostol. Kirche

In den Geeren 7, 37520 Osterode

1Picture(s)
um 2015 verkauft, 2020 geschlossen.
1965
1265 SuchergebnissePer Page