Essen, Auferstehungskirche (Bild: Copyright: EMG, Foto: Wolfgang Kleber)

Meisterhaftes in Essen

Ein Angebot, das sich Kurzentschlossene in der Umgebung von Essen nicht entgehen lassen sollten: Die Busexkursion „Werkbund, Bauhaus, Neue Sachlichkeit!? – Architektur der Moderne in Essen“ führt am 29. September ab 10 Uhr zu Meisterwerken der Neuen Sachlichkeit. Dabei kommen Architekten in den Blick, die eine Verbindung zu Bauhaus, Werkbund und Folkwang aufweisen.

Auf der Route werden Bauten lokaler Architekten wie Alfred Fischer oder Fritz Schupp ebenso berücksichtigt wie das Oeuvre von Erich Mendelsohn oder Peter Behrens. Als Beispiele können die evangelische Auferstehungskirche und das UNESCO-Welterbe Zollverein genannt werden. Die dreistündige Tour findet in Kooperation mit der Essen Marketing GmbH statt. Eine Anmeldung ist bis zum 19. September (!) erforderlich unter: 0201 8872333, touristikzentrale@essen.de. Es wird eine Teilnahmegebühr erhoben, Treffpunkt ist der Bushalteplatz Hollestraße 1 (Haus der Technik), 45127 Essen. (kb, 18.9.19)

Essen, Auferstehungskirche (Bild: Copyright: EMG, Foto: Wolfgang Kleber)