Europapark Rust, Stabkirche (Bild: Europapark)

Moderne Stabkirche gerettet

Nein, wir haben uns nicht in der Epoche geirrt, wurden Stabkirchen im skandinavischen Raum doch bereits im 11./12. Jahrhundert errichtet. Hier geht es um ein junges Werk der Holzbaukunst, das seit 1992 im Themenbereich „Norwegen“ im Europapark steht. Und, hier scheint viel Glück im Spiel gewesen zu sein, die Stabkirche steht immer noch unbeschadet. Trotz eines Brandes im Europapark am Samstagabend. Der ganze Bereich „Norwegen“ sei zerstört, nur die „Stabkirche scheint unter einem ganz besonderen Stern zu liegen. Sie wurde verschont und hat sprichwörtlich keinen Kratzer abbekommen“ – so der Geschäftsführer via Twitter.

Die kirchliche Sehenswürdigkeit im Europapark Rust ist nicht alleine. Zwei weitere Stabkirchen sind beispielsweise in Freizeitparks zu finden in, richtig, den USA: im Scandinavien Heritage Park in Minot/North Dakota und als norwegischer Pavillon im World Showcase in Epcot/Florida. Doch im deutschen Europapark wird seit 2005, noch dazu ökumenisch, echte Seelsorge betrieben. In der Stabkirche wird z. B. gerne geheiratet. Auf dem Parkgelände finden sich zwei weitere moderne Kirchenräume: die pseudobarocke St. Jakobus-Kapelle im „Erlebnishotel Santa Isabel“ aus dem Jahr 2007 und die 1955, schon vor Gründung des Parks, geweihte Marienkapelle als Grabstätte der Böcklins von Böcklinsau. (kb, 28.5.18)

Europapark Rust, Stabkirche (Bild: Thomas Pusch, GFDL oder CC BY SA 4.0, 2009)