Jurij Pimenov: Hochzeit auf der Straße von morgen, 1962 (Bildquelle: RIA Novosti/Tretjakov-Galerie, Moskau)

mR goes „Jeder Quadratmeter Du“

mR goes „Jeder Quadratmeter Du“

Jurij Pimenov: Hochzeit auf der Straße von morgen, 1962 (Bildquelle: RIA Novosti/Tretjakov-Galerie, Moskau)
Jurij Pimenov: Hochzeit auf der Straße von morgen, 1962 (Bildquelle: RIA Novosti/Tretjakov-Galerie, Moskau)

Liebe mR-Leser, es tut uns leid. Wirklich leid. Wie auch immer das passieren konnte, wir sind offenbar im Establishment der Plattenbauszene angekommen: Ein Fachbeitrag aus dem aktuellen mR-Themenheft „Umbrüchig“ (Redaktion Julius Reinsberg und Katharina Sebold) hat es ins Plattenbau-Portal „Jeder Quadratmeter Du“ geschafft!

Das „Portal für Plattenliebhaber und alle, die es werden wollen“, hinter dem die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) steckt, bietet regelmäßig alles rund um das systemische Bauen: von Interviews mit Gestaltern und Bewohnern der Platte bis hin zu „Basteltipps“ für das moderne Heim. Und in der Rubrik „Historie“ informiert nun auch ein Fachbeitrag von mR über die Geschichte des Plattenbaus. Die Rede ist von Philipp Meusers Artikel „Politik der Platte“, in dem er beschreibt, wie Nikita Chruščëv den Wohnungsbau für sich entdeckte und schließlich ein Plattenbautyp samt dazugehöriger Lebensweise nach ihm benannt wurde. Aber lesen Sie doch selbst, die Kurzfassung auf „Jeder Quadratmeter Du“ oder die auführliche Version samt dazugehörigem Heft auf mR. Wir freuen uns über diese kleine Kooperation! (db/kb/jr, 16.5.16)