Neue Bauhaus-Leitung

Dr. Claudia Perren (Bild: Bauhaus Dessau)
Dr. Claudia Perren, die neue Direktorin am Bauhaus Dessau  (Bild: Bauhaus Dessau)

Es sind noch fünf Jahre, bis das Bauhaus 100 wird. Für eben diese fünf Jahre hat das Bauhaus Dessau nun eine neue Direktorin, die dem Architekten Philipp Oswalt auf diese Stelle folgt. Die Architektin und Kuratorin Dr. Claudia Perren, (* 1973) studierte in Berlin und New York. Nach einem Graduiertenstudium in Zürich wurde sie in Kassel im Themenfeld der Architekturtheorie promoviert. Zuletzt lehrte sie am Fachbereich Architektur der Universität in Sydney.

Perren erklärte, sie wolle die große Geschichte des Bauhaus-Gedankens mit der Zukunft verknüpfen: Forschung und Lehre sollen noch stärker international positioniert werden. Auf der Bühne will sie mehr Experimente wagen und die Dessauer Sammlung für das bevorstehende Jubiläum fit machen: „Mit den Bauhausbauten haben wir ein einmaliges Vermächtnis hier in Dessau“. Vor einer großen Aufgabe steht Perren gerade mit dem neuen Bauhaus-Museum – es muss noch gebaut werden, bis 2019. (kb, 2.8.14)