Onlinearchiv M:AI (Bild: M:AI)

Nieder mit der Finissage!

Die Ausstellung muss ich unbedingt noch sehen … geht ja noch ’ne Weile … wie, Donnerstag ist Finissage?? Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, werden Sie das Onlineangebot des Museums für Architektur und Ingenieurskunst NRW (M:AI) lieben. In seinem neuen Onlinearchiv bietet das Haus dauerhaft Zugang zu seinen sämtlichen vergangenen Ausstellungen.

Das M:AI verfolgt damit konsequent seinen Anspruch, als mobiles Museum ohne festen Ausstellungsort „immer vor Ort, niemals am selben“ zu sein. Die Sonderausstellungen des 2005 gegründeten Hauses finden meist an Orten statt, die eng mit dem behandelten Thema verknüpft sind. Dabei fungiert das Ausstellungsgebäude idealerweise als größtes Exponat und bestimmt die Ausstellungsarchitektur. Neben thematischen Informationen macht das Onlinearchiv  seine spezifischen Ausstellungsinszenierungen mit Videos und Bildergalerien wieder lebendig. Auch wenn ein virtueller Rundgang nicht an den Museumsbesuch heranreicht, verlieren damit doch jene eindrücklichen Plakate ihren Schrecken, die mit Parolen wie „NUR NOCH DIESE WOCHE“ und „LETZTE CHANCE!“ das schlechte Kulturgewissen stimulieren. (jr, 27.7.17)

Bild: Online-Archiv des M:AI (Screenshot)