Stadtspaziergänge durch Stuttgart

der neue Stuttgarter Architekturführer (Bild: G. Braun-Verlag)
Neuer Architekturführer (Bild: G. Braun-Verlag)

Bevor die Diskussion um „Stuttgart 21“ die Medien beherrschte, waren der Hauptbahnhof und weitere Bauten der Stadt berühmt für ihre klare moderne Gestaltung. Wer sich Stuttgart als heimliche Hauptstadt der Architektur-Moderne zurückerobern will, hat in einer neuen Publikation des G. Braun-Verlags einen kundigen Begleiter. Die beiden Kunsthistorikerinnen Valérie Hammerbacher und Anja Krämer stellten einen Architekturführer zusammen, der bewusst den Bogen von der klassischen Moderne bis zu zeitgenössischen Bauten schlägt. Insgesamt 22 Stadtspaziergänge – je zu einem Themenschwerpunkt – zeigen bekannte ebenso wie fast verborgene Punkte der modernen Architektur. Erfreulich sind die hilfreichen Überblickskarten, die kurzen informativen Beschreibungen und die ansprechenden Abbildungen. Schade nur, dass der Lesefluss immer wieder durch Werbeanzeigen unterbrochen wird.

Valérie Hammerbacher/Anja Krämer, Stuttgart. Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts. 22 Stadtspaziergänge, G. Braun-Verlag, 2013, 316 Seiten, 252 Abbildungen, ISBN 9783765086120.