Sitzen – Liegen – Schaukeln

Ihr Kaffeehaustuhl Nr. 14 wurde legendär: Der Möbel-Firma Thonet widmet das Leipziger Grassi Museum bis 19. September 2014 die Ausstellung „Sitzen – Liegen – Schaukeln“. Gegründet 1819, war Thonet bekannt für klare gebogene Holzmöbel. In den 1930er Jahren kamen Stahlrohrdesigns hinzu, in den 1950er Jahren beschäftigt man große internationale Gestalter wie Verner Panton oder Norman Foster. Die Leipziger Ausstellung zeigt über 100 (Sitz-)Möbelstücke, vom berühmten Kaffeehausstuhl bis heute. Begleitend ist ein reich bebilderter Katalog erschienen. (9.5.14)

Sitzen – Liegen – Schaukeln (Bild: Grassi-Museum Leipzig)