Das große mR-Jahreshoroskop

Der Rückblick auf 2020 dürfte für moderneREGIONAL ebenso ausfallen wie für viele andere Mitglieder des Kulturprekariats: Grmpf! Digital war mR immer schon – und unsere Klickrate war nie so gut wie in diesem Jahr. Aber der Anlass war eben keiner zur Freude. Auch für uns fiel eine Vernissage ins Wasser, eine Ausstellung wurde verschoben. Aber für viele inzwischen befreundete, schreibende wie fotografierende Modernisten sah die Situation richtig trübe aus. Wir drücken allen fest die digitalen Daumen, dass es 2021 wieder aufwärts geht.

Im kommenden Jahr werden vier mR-Themenhefte entstehen – mit den Schwerpunkten „Nachtleben“, „Lücke“, „Licht“ und „Bildungsbauten“. In freudiger Vorbereitung ist bereits der Neustart unserer Projektseite „Best of 90s – die Architektur der spätesten Moderne“ für die zweite Jahreshälfte – mit Kooperationspartnern wie Baukultur NRW, dem Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg und dem BDA Hessen. Und die Vorarbeiten für die Ausstellung zum Hamburger Architekten Friedhelm Grundmann, die in Kooperation mit der Universität Hamburg (Frank Schmitz) im Herbst 2022 analog stattfinden soll, laufen 2021 natürlich weiter.

Ein kleines Wagnis, die Präsentation von moderneREGIONAL auf der Plattform steady, ist im ersten Anlauf gut angenommen worden. Sollten Sie uns hier unterstützen wollen, damit wir unser Angebot weiter unabhängig und werbefrei halten können, freuen wir uns über Ihre Mitgliedschaft – monatlich, jederzeit kündbar und als Dankeschön wartet jeden Monat ein Exklusiv-Beitrag auf Sie. Für jede Form der finanziellen wie ideellen Unterstützung, die wir im letzten Jahr erfahren durften, gilt unser herzlicher Dank allen Modernisten. (kb, 18.12.20)

Berlin, Schornsteinfeger zu Neujahr in der Karl-Marx-Allee, 1966 (Foto: Ulrich Kohls, Bild: Bundesarchiv Bild 183-D1224-0013-002)

Zwischen den Jahren – vom 25. Dezember 2020 bis einschließlich zum 6. Januar 2021 – gehen wir in die traditionelle Feiertagspause. Wir wünschen Ihnen erholsame freie Tage und ein gutes, gesundes 2021!

Berlin, Schornsteinfeger zu Neujahr in der Karl-Marx-Allee, 1966 (Fotos: Ulrich Kohls, Bilder: Bundesarchiv Bild 183-D1224-0013-002, CC BY SA 3.0)

Das mR-Jahreshoroskop 2020

Die Sterne stehen günstig: Im Januar 2020 starten wir mit einem Themenheft zur Sanierung der Moderne ins neue Jahr. Als weitere Themenschwerpunkte warten „Mauern und Zäune“, „50 Jahre Häuserkampf“ und „Draußen wohnen“ auf Sie. Für 2020 gehen wir intensiv an zwei ganz frische analoge Projekte: die Ausstellung „Linientreu“ zur U-Bahn Berlin Ost (mit Martin Maleschka und Verena Pfeiffer-Kloss) und eine Ausstellung zu den U-Bah- und Kirchenbauten des Architekten Friedhelm Grundmann (mit Frank Schmitz). Ab März 2020 reist unsere noch aktuelle Wanderausstellung „märklinMODERNE“, die bislang in Frankfurt, Stuttgart, München, Hamburg und Göppingen zu sehen war – nach Wien ins Hofmobiliendepot. (db/kb, 16.12.19)

Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertag, einen guten Rutsch – und gehen hier ab dem 24. Dezember 2019 in die traditionelle Feiertagspause, um uns am 7. Januar 2020 mit frischen Meldungen zurückzumelden.

Kiel, Schaufenster mit Feuerwerkskörpern, Dezember 1966 (Foto: Friedrich Magnussen, Bild: Stadtarchiv Kiel, CC BY SA 3.0)