This Brutal World

This Brutal World

This Brutal World (Bild: Phaidon)
This Brutal World (Bild: Phaidon)

Der Brutalismus ist momentan in aller Munde. Die Rettung der Betonmonster ist nicht mehr nur ein Anliegen von Fachleuten, sondern wird auch jenseits dieser Kreise diskutiert. Nun liegt mit „This Brutal World“ von Peter Chadwick ein umfassender Bildband zur brutalistischen Architektur von den 1920ern bis in die Gegenwart vor. Die Schwarz-Weiß-Fotografien nehmen klobige Gebäudekomplexe aus aller Welt ebenso in den Blick wie schwungvolle Betonskulpturen und brutalistische Stadtkronen.

Neben historischen Bauten der Architekten Le Corbusier, Mies van der Rohe, Frank Lloyd Wright, Louis Kahn und anderen porträtiert der Band auch zeitgenössische Lebenszeiten der Betonmonster. Peter Chadwick nimmt eindrucksvolle Bauwerke namhafter Architekten wie Zaha Hadid und David Chipperfield in seinen Kanon des Brutalismus auf und eröffnet damit einen Ausblick auf die moderne Rezeption und Weiterentwicklung des vielgeschmähten Baustils. Statt umfassender verbaler Erläuterung sind den Fotografien Zitate und Sinnsprüche verschiedenster Protagonisten des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart gegenübergestellt. (jr, 14.7.16)

Chadwick, Peter, This Brutal World, Phaidon, London 2016, ca. 320 Schwarz-Weiß-Abbildungen, ISBN 9780714871080.