"Your new Home in Basildon" (Buchcover)

What happened when we built UTOPIA?

What happened when we built UTOPIA?

"Your new Home in Basildon" (Buchcover)
„Your new Home in Basildon“ – mit dieser Handreichung wurden künftige Bewohner auf ihr neues Heim in Basildon vorbereitet

Alle wollen nur Ihr Geld? Dieses Projekt möchte Ihre Begeisterung – und Ihr Geld. Das Dokumentarfilmprojekt „New Town Utopia“ sammelt per Crowdfunding online die nötigen Gelder, um weitermachen zu können. Es geht um die Utopien der britischen „New Town“-Bewegung, die Nachkriegs-Neubaugebiete am konkreten Beispiel von Basildon (Essex). Nach vier Jahren „serious hard work“ wollen die Filmemacher nun ihre Ergebnisse in einen Film zusammenbinden.

Ihr Ziel ist es, britische Sozialgeschichte an der Frage zu verdeutlichen: Haben die Menschen den Ort oder hat der Ort die Menschen „gemacht“? Basildon ist als größte Siedlung in der ersten „Welle“ der „New Towns“ besonders aussagekräftig. So können ihre einstmals so progressiven städteplanerischen Konzepte, öffentliche Kunst und Architektur heute darüber Auskunft geben, was aus der einstigen Utopie geworden ist. Das Team hinter dem Projekt „New Town Utopia“ umfasst den selbst in Essex aufgewachsenen Producer-Director Christopher Ian Smith und als Executive Producer Margaret Matheson. Neben finanziellen Beiträgen finanziellen Beiträgen können ideelle Unterstützer n ihrem Umfeld über das Projekt berichten, den Link (#newtownutopia) verbreiten und sich weiter über das Projekt in den Social Media informieren. (kb, 31.8.16)