Bauhaus-Dessau, Meisterhäuser (Bild: Harald909)

Wohnen in den Meisterhäusern?

Wohnen in den Meisterhäusern?

Bauhaus-Dessau, Meisterhäuser (Bild: Harald909)
Dessau, Bauhaus, Meisterhäuser (Bild: Harald909)

Nein, es geht hier nicht um einen Urlaubstipp, es geht um Arbeit, ersthafte Arbeit. Allerdings bezieht sich der Aufruf dazu auf einen (für die Moderne-Szene) glamourösen Ort: das Bauhaus Dessau. Denn dort, wo einst die Bauhaus-Meister mit ihren Familien Tür an Tür lebten, wohnen und arbeiten seit Februar 2016 wieder junge internationale Künstler. Bis zum 5. September 2016 können sich Künstler für eine Residenz im kommenden Jahr bewerben.

Das Residenz-Programm der Stiftung Bauhaus Dessau richtet sich an Künstler mit übergreifenden Bezügen zu allen am Bauhaus historisch vertretenen und bis heute relevanten Bereichen: Malerei, Produktdesign, Textilgestaltung, Musik, Performance, Architektur, Bühne, Fotografie. Mit den Bauhaus Residenzen belebt die Stiftung Bauhaus Dessau das Meisterhaus Ensemble wieder als einen internationalen Ort des künstlerisch-kreativen Arbeitens. Die Arbeiten, die während der Residenz entstehen, werden im Haus Gropius bis zum Bauhausjubiläum 2019 gezeigt. Die Bewerbungsfrist für eine Bauhaus Residenz im Jahr 2017 endet zum 5. September 2016. Hier gibt es online weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren. (kb, 5.8.16)