Weg vom Fenster – Das Ende einer Ära, 2017 (Foto: © Nanna Heitmann, Preisträgerin "Beste Nachwuchsarbeit" im Vonovia Award für Fotografie 2018)

Fotostrecke: Zuhause

Es kommt, wie so oft, auf den Standpunkt an, ob man sein Zuhause in düsteren oder pastelligen Farben zeichnen würde. Nanna Heitmann, Preisträgerin „Beste Nachwuchsarbeit“ im Vonovia Award für Fotografie 2018, hat sich für Grautöne entschieden, immerhin geht es bei ihr um den Kohleausstieg: das Ende der Zeche Prosper Haniel, der letzten Zeche im Ruhrgebiet. Norman Hoppenheit hingegen, ausgezeichnet mit dem ersten Preis für die „Beste Fotoserie“, griff zu Pastellfarben. Anlass seiner Werkreihe war ein Besuch in seinem ehemaligen Zuhause, in der ostmodernen Plattenbausiedlung „Dreesch“ in Schwerin. Alle Preisträger des Vonovia Award werden vom 15. Februar bis zum 21. April 2019 in der Kommunalen Galerie Berlin ausgestellt. (kb, 11.2.19)

Titelmotiv und die beiden folgenden Motive: Weg vom Fenster – Das Ende einer Ära, 2017 (Foto: © Nanna Heitmann, Preisträgerin „Beste Nachwuchsarbeit“ im Vonovia Award für Fotografie 2018); die beiden unteren Motive: Dreesch, 2016_17 (Foto: © Norman Hoppenheit, 1. Preis im Vonovia Award für Fotografie 2018 in der Kategorie „Beste Fotoserie“)