Wer als Brutalist:in eine angemessene Innenraumdekoration sucht, wird allzu oft auf das Niveau von Baumarktbastelbeton zurückgeworfen. Nicht so bei den Betonminiaturen Miniaturversion von Sahil Thappa. Der Dozent für Industriedesign am 1961 begründeten National Institute of Design im indischen Ahmedabad, der ersten Einrichtung dieser Art des Landes, tüftelt an allerlei Gestaltungsideen rund um die Architekturmoderne. Und, wie SOS-Brutalism jüngst via Social Media verkündete: Als er dem Online-Format beim Datenbank-Eintrag zur dortigen, wunderbar betonplastischen Tagore Hall (oder, mit vollem Namen, die Tagore Memorial Hall) weiterhalf, wurde man auf Thapas Miniaturversion jener Architekturikone aufmerksam.

Der wunderbar betonplastische Bau wurde 1961 vom indischen Architekten Balkrishna Vithaldas Doshi entworfen und bis 1971 in Ahmedabad vom indischen Tragwerksplaner Mahendra Raj umgesetzt. Mit einer imposanten Größe von 17 x 33 Metern zeigt sich die betonsichtige Außenhülle mehrfach gefaltet. Und mit dem Bau verbinden sich gleich zwei gute Nachrichten. Zum einen: Der Bau wurde 2013 saniert und zeigt sich bis heute gut gepflegt und genutzt. Zum anderen: In seiner “Concrete Collection” zeigt Thappa neben der Tagore Hall online noch weitere wohlgestaltete Architekturdetails vor. Wer an diesen Betonminiaturen Interesse hat, kann Thappa auf Instagram direkt anschreiben. (kb, 26.6.24)

Tagore-Hall (Bild: Sahil Thappa, 2024)

Tagore-Hall – in groß und en miniature (Bild: Sahil Thappa, 2024)

Anmelden

Registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du erhältst anschließend einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail.