Wien-Alt Erlaa (Bild: Thomas Ledl, CC BY SA 3.0)

Glück in Serie: 40 Jahre Alt Erlaa

Wenn es so etwas wie eine Vorzeige-Trabantenstadt gibt, dann ist es Alt Erlaa. Die Großwohnsiedlung im Süden von Wien erfreut sich seit 40 Jahren großer Beliebtheit, die sich bei Fachleuten als Bewunderung und bei Bewohnern fast als Liebe äußert. Auf 40.000 Quadratmetern brachte die Architektengemeinschaft Harry Glück & Partner, Kurt Hlaweniczka und Requat & Reinthaller zwischen 1973 und 1986 rund 3.200 Wohnungen für rund 9.000 Menschen unter. Von den großzügigen Grünflächen über ungezählte Pflanztröge bis zu den Swimmingpools auf den Dächern und in den Untergeschossen – in vielen Details schlug sich das Credo von Glück nieder: „Wohnen wie Reiche, auch für Arme“. In jedem Fall lohnt ein Spaziergang durch den hochgelobten „Wohnpark Alt Erlaa“ mit den treffenden Fotografien von Thomas Ledl. mR wünscht viel Vergnügen! (kb, 26.9.16)