Seit zehn Jahren kümmert sich das Online-Magazin moderneREGIONAL um die Architektur des 20. Jahrhunderts. Das feiern wir am 6. und 7. September 2024 in Berlin-Hellersdorf, im Ausstellungszentrum Pyramide. Dabei ist der Bau, 1994 fertiggestellt nach den Plänen von Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte, selbst Programm – immerhin dreht sich die Jubiläumsveranstaltung mit Pop-up-Kunst, Führungen und Vorträgen um die Spät- und Postmoderne. Im späten 20. Jahrhundert griffen Architekt:innen gerne zu Dreiecksformen und unkonventionellen Stilmitteln, die unter dem Titel “Schräg!!” im Mittelpunkt der beiden Tage stehen werden.

Für das Jubiläum kooperiert moderneREGIONAL mit dem Ausstellungszentrum Pyramide Marzahn-Hellersdorf. Am Freitagabend kommt als Partnerin das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) hinzu, in dessen Schriftenreihe ein Band zum DDR-Kirchenbau jener Ära erschienen ist.


>>> Inhalt: Programm (kurz) | Anmeldung (erforderlich) | Programm (ausführlich)


links: Papierarbeit des Künstlers Rokas Wille (Detail); rechts: Berlin-Hellersdorf, Ausstellungszentrum Pyramide (Bild: Rokas Wille; Karin Berkemann)

links: Papierarbeit des Künstlers Rokas Wille (Detail); rechts: Berlin-Hellersdorf, Ausstellungszentrum Pyramide (Bilder: Rokas Wille; Karin Berkemann)

Programm (kurz)

Freitag, 6.9.24 | Pyramide trifft Kirche

  • 15.00–16.00 Uhr | Pop-up-Picknick im Fennpfuhl-Park
  • 16.00–18.00 Uhr | “Pyramidenkirche” auf Platte – der Fotograf Louis Volkmann und der Papierkünstler Rokas Wille erschließen im Workshop einen Kirchenbau der späten DDR-Zeit: das Gemeindezentrum Am Fennpfuhl (Paul-Junius-Straße 75, 10369 Berlin-Lichtenberg)
  • ab 19.00 Uhr | moderne2000 – ein Buch, ein Gespräch und ein Apéro im Ausstellungszentrum Pyramide (Riesaer Straße 94, 12627 Berlin-Hellersdorf)

Samstag, 7.9.24 | Miniatur trifft Postmoderne

  • Ort | Ausstellungszentrum Pyramide (Riesaer Straße 94, 12627 Berlin-Hellersdorf)
  • 10.00–11.00 Uhr | Kann man mögen, muss man nicht – Impulsvorträge zur jungen Architekturmoderne von Oliver Sukrow und Stephanie Herold (angefragt)
  • 11.30–13.00 Uhr | Pomo-Parcours – Kurzvorträge zu ausgewählten Beispielen der Architektur der 1980er bis 2000er Jahre
  • 13.00–14.30 Uhr | Pomo und Pommes – Architektur-Rundgang durch Hellersdorf mit Imbiss-Stopps mit Verena Pfeiffer-Kloss
  • 14.30–16.00 Uhr | Miniaturbiennale – Pop-up-Installation und Künstlergespräch mit Alexander Janz und Felix Koberstein
  • 16.00–16.30 Uhr | “Rausschmeißer” mit Oliver Elser
  • ab 18.00 Uhr | Treffen des Netzwerks moderne2000 (Gastronomie in der Berliner Innenstadt) mit gemütlichem Ausklang (für Netzwerkmitglieder)

Anmeldung erforderlich >>> hier

>>> nach oben

Anmeldung bis 30.8.24

Ich nehme teil an

Zum Pop-up-Picknick bitte etwas zu Essen, Geschirr und ggf. Decke mitbringen. Bei “Pomo und Pommes” und beim Netzwerktreffen zahlt jede:r das Essen selbst.

>>> nach oben

Programm (ausführlich)

6.9.24 | Pyramide trifft Kirche

Berlin, Gemeindezentrum am Fennpfuhl (Bild: Karin Berkemann, 2024)

Berlin, Gemeindezentrum Am Fennpfuhl (Bilder: Karin Berkemann)

Papierarbeit "Pyramide" von Rokas Wille (Bild: Rokas Wille)

Papierarbeit “Pyramide” von Rokas Wille (Bild: Rokas Wille)

15.00–16.00 Uhr: Pop-up-Picknick im Fennpfuhl-Park (bitte was zu Essen, Besteck/Becher/Teller, ggf. Decke mitbringen, Treffpunkt: Fennpfuhl-Park)

16.00–18.00 Uhr: “Pyramidenkirche” auf Platte – Workshop mit dem Fotografen Louis Volkmann und dem Papierkünstler Rokas Wille (Ort: Gemeindezentrum Am Fennpfuhl, Paul-Junius-Straße 75, Lichtenberg)

Der Fotograf Louis Volkmann und der Papierkünstler Rokas Wille erschließen die besonderen geometrischen Formen eines postmodernen Kirchenbaus aus der späten DDR-Zeit: das Gemeindezentrum Am Fennpfuhl. Dessen zeltförmiges Pyramidaldach – nach außen mit Kupfer, nach innen mit Holz beschlagen – bietet dafür die schönsten Perspektiven und Lichtspiele. Einen Blick in Geschichte (1984, Horst Göbel) und Kunst (Friedrich Press) des Bauwerks aus der späten DDR-Zeit gibt es gratis obendrauf.


>>> Weg: mit der STR 18 von der Haltestelle Roederplatz [Möllendorffstr. M8/18] bis zur Haltestelle Jenaer Straße, Takt alle 10 Minuten


ab 19.00 Uhr: moderne2000 – ein Buch, ein Gespräch und ein Apéro (Ort: Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, Hellersdorf)

Zukunft hatten wir schon – ein ganzer Abend in der Hellersdorfer Pyramide steht im Zeichen der Bilder, die man gestern von morgen hatte. Es reihen sich auf: ein Podiumsgespräch, ein neues Buch zum Kirchenbau jener Jahre – und nicht zuletzt eine kurze Vorausschau auf das neue mR-Projekt moderne2000. Das Ganze klingt im Ausstellungszentrum Pyramide bei Apéro und Gesprächen aus.

Berlin-Hellersdorf, Ausstellungszentrum Pyramide (Bild: Karin Berkemann)

Berlin-Hellersdorf, Ausstellungszentrum Pyramide (Bild: Karin Berkemann)


>>> Ein Abend in Kooperation mit dem Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK), in dessen Reihe der – an diesem Abend vorgestellte – Band “Kirchen für neue Städte. Religiöses Bauen der Spät- und Postmoderne in der DDR” (herausgegeben von Karin Berkemann) erschienen ist. Moderation: Ulrike Wendland (DNK) und Karin Berkemann (moderneREGIONAL)


7.9.24 | Miniatur trifft Postmoderne

Berlin-Hellersdorf, Ausstellungszentrum Pyramide (Bild: Karin Berkemann)

Berlin-Hellersdorf, Ausstellungszentrum Pyramide (Bild: Karin Berkemann)

10.00–11.00 Uhr: Kann man mögen, muss man nicht – Impulsvorträge von Stephanie Herold und Oliver Sukrow (Ort: Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, Hellersdorf)

Die Architekturhistoriker:innen Oliver Sukrow und Stephanie Herold sprechen über die emotionale Seite von junger Architekturmoderne und Möglichkeiten zu deren Erhalt.

>>> Kaffee-/Teepause

11.30–13.00 Uhr: Pomo-Parcours – Kurzvorträge (Ort: Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, Hellersdorf)

Wie schauen wir heute auf die junge Moderne? (Nachwuchs-)Forscher:innen berichten über Bauten der 1980er bis 2000er Jahre. Kurze Impulse verteilen sich über die sechs Ebenen der Pyramide und können von den Besucher:innen im Wandel erkundet werden.


13.00–14.30 Uhr: Pomo und Pommes – Architekturrundgang durch Hellersdorf mit Imbiss-Stopps mit Verena Pfeiffer-Kloss (Start/Ziel: Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, Hellersdorf)

Die Architekturhistorikerin Verena Pfeiffer-Kloss führt zu baukünstlerisch wie kulinarisch leckeren Ecken im Quartier.

Pommes Frites (Bild: Treimann, CC BY SA 3.0, 2005)

(Bild: Treimann, CC BY SA 3.0)


Miniaturbiennale am Frankfurter Hauptbahnhof (Bild: Daniel Bartetzko, 2024)

Miniaturbiennale am Frankfurter Hauptbahnhof (Bild: Daniel Bartetzko, 2024)

14.30–16.00 Uhr: Miniaturen der Moderne – Pop-up-Installation und Künstler:innengespräch mit Alexander Janz und Felix Koberstein von der Miniaturbiennale (Ort: Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, Hellersdorf)

Architektur muss nicht groß sein, gerade im kleinen Rahmen entfaltet sich die absurde Schönheit der Moderne. An deutschen Bahnhöfen mischen die Miniaturbiennale-Gestalter:innen aktuell zeitgenössische Kunst unter Faller-Häuschen und Trix-Gleise. Darüber sprechen sie, rund um eine eigens für die Hellersdorfer Pyramide arrangierte Pop-up-Installation, mit dem bekennenden Modellbauer Daniel Bartetzko (moderneREGIONAL).


16.00–16.30 Uhr: “Rausschmeißer” mit Oliver Elser (Ort: Ausstellungszentrum: Pyramide, Riesaer Straße 94, Hellersdorf)

Der brutalismusgestählte DAM-Kurator Oliver Elser wirft einen Blick auf die Postmoderne und das danach – und die Frage, welche Zukunft das Ganze (noch) hat.

Berlin-Hellersdorf, Ausstellungszentrum Pyramide (Bild: Karin Berkemann)

Berlin-Hellersdorf, Ausstellungszentrum Pyramide (Bild: Karin Berkemann)


>>> ab 18.00 Uhr: Treffen des Netzwerks moderne2000 (Gastronomie in der Berliner Innenstadt) mit gemütlichem Ausklang (für Netzwerkmitglieder, nur gegen Anmeldung)

>>> am Sonntag, 8. September 2024, bundesweit verschiedenste Programmpunkte zum Tag des offenen Denkmals

>>> nach oben



Anmelden

Registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du erhältst anschließend einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail.