Hochhauskalender 2023, Edition Cement (Bild: Tom Korn)

Die Neue Heimat für 2023

Schlechter als 2020 ging es eigentlich nicht. Dann kam 2021. Okay, schlechter als 2021 konnte es nicht mehr kommen. Dann kam 2022. Es gibt durchaus gute Gründe, jetzt schon ein paar Hoffnungen ins Jahr 2023 zu stecken und sich vorzubereiten. Zum Beispiel mit einem schönen Wandkalender. Und wenn Sie sowohl Hochhäuser als auch die Bauten der Neuen Heimat (1926-1990) mögen, dann gibt es da etwas für Sie: Der neue Hochhauskalender für 2023 von Tom Korn/ Edition Cement ist schon fertig!

14 westdeutsche Großstrukturen der Nachkriegsmoderne im Risodruck. 42 Handgezeichnete Druckvorlagen in 13 Farben, mit Herz und blauer Drahtspirale gebunden, in einer Auflage von 150 Stück gedruckt, signiert und datiert. Bis Dienstag, 15. März – am Tag der Druckkunst(!) – können Sie das Prachtwerk für nur 45,- Euro (incl. Versand, Steuer, etc.) über tomkorn@gmx.de bestellen. Danach gibt es den Kalender für 60,- Euro bei edition-cement.com. Unser Tipp: Kaufen, freuen, verstecken und im Dezember überraschend wiederfinden. Und sich erneut freuen! 2023 kann kommen. Bis dahin versuchen wir, das Beste aus 2022 zu machen … (db, 12.3.22)

Hochhauskalender 2023, Edition Cement (Bild: Tom Korn)