Amandus Sattler mit fünf Jahren und seiner Schwester vor der heimischen Modellbahn (Bild: privat)

Amandus Sattler, * 1957

Es ist der Klassiker: An Weihnachten stehen die Kinder mit leuchtenden Augen vor der Modellbahnplatte. In diesem Fall, ungewöhnlich für unsere Einsendungen, sind es Junge und Mädchen gleichberechtigt nebeneinander. Der spätere Münchner Architekt Amandus Sattler, hier mit fünf Jahren und seiner Schwester,  wurde damit schon in den frühen 1960ern vor statische Herausforderungen gestellt – die Tischböcke tragen mit Mühe eine Platte, auf der trotz ehrgeiziger Gleisführung und voluminöser Berglandschaft noch viel Freiraum blieb für künftige Bauten.

ganzes Heft als pdf

Sommer 18: Modell Moderne

In Plastik sind alle gleich

In Plastik sind alle gleich

Daniel Bartetzko und Karin Berkemann über Miniatur-Welten.

"Im Kopf weiterspielen"

„Im Kopf weiterspielen“

Zu Hause beim Theologie-Professor Klaus Raschzok.

Falk Jaeger, * 1950

Falk Jaeger, * 1950

Der Publizist lernte Architektur mit Modell-Katalogen.

Oliver Elser, * 1972

Oliver Elser, * 1972

Der DAM-Kurator träumte von einer Abknipszange.

Rudolf Evert, * 1946

Rudolf Evert, * 1946

Der Anwalt schätzte schon früh präzise Abläufe.

Amandus Sattler, * 1957

Amandus Sattler, * 1957

Der Architekt wurde statisch früh herausgefordert.

Wolfgang Voigt, * 1950

Wolfgang Voigt, * 1950

Der Architekturhistoriker baute seinen eigenen Flughafen.

Außer Konkurrenz

Außer Konkurrenz

Zu schön, um sie nicht zu zeigen.