Siciliana Limonade, VEB Getränkekombinat Frankfurt/O. (Bild: historisches Etikett)

Ostbrause

Limonaden- und Cola-Etiketten der DDR (18/4)

„Limonade mit Fruchtgeschmack“, mehr Titel brauchte ein Erfrischungsgetränk in der DDR nicht. Dazu noch die Angabe der Zuckermenge (7 Kilo je Hektoliter) und die jeweilige VEB-Brauerei, fertig war die sozialistische Kundentransparenz. Doch manchmal ging die Werberlaune dann doch mit den Ost-Textern und -Formgestaltern durch: Da hießen die süßen Brausen „Siciliana“, „Sonny Limonade“ oder „Tropen Cola“, später zog gar die „Disco“ in die Getränkewelt ein. Und als die Kundinnen immer mehr Wert auf die Linie legten, versprach „Diabeli“ den schlanken Genuss – mit Zuckerersatzstoffen. (kb)