u. a. mit Fotografien von Peter Raaf (22/2)

Zwischen Wandelhalle und Trinkbrunnen soll die Zeit stillstehen, wie sonst könnten sich Kurgäste wirklich auf ihre Erholung konzentrieren. Auch architektonisch scheint diese Gattung besonderen Regeln zu unterliegen, vor allem in Kriegsjahren. Große Anlagen wie das Ernst-Sachs-Bad in Schweinfurt (Roderich Fick, 1931/33) oder die Wandelhalle in Bad Mergentheim (Eduard Krüger, 1934/35) entstanden noch mitten im Frieden, während der Nationalsozialismus erst langsam Anlauf holte. Wo man in Franken ein blockhaftes Bollwerk schuf, wurde in Baden-Württemberg schon eine von Glas durchwirkte Leichtigkeit angestrebt. Auch in Bad Liebenzell klingt eine Mischung aus Heimatstil und Neoklassizismus an, als das Kurhaus (Eduard Krüger) 1939 im Rohbau errichtet wurde. Dann kam der Krieg – und die Fertigstellung ließ bis 1954 auf sich warten. In Zürich Letzigraben musste die Architektur in den 1940er Jahren keine Zwangspause einlegen, so konnte das Kur-und Freibad (Max Frisch) nach dem Wettbewerb von 1943 direkt bis 1947 umgesetzt werden. Im süddeutschen Schömberg schließlich nahm das Kurhaus (Eduard Krüger) dann 1954/55 schon den leichten Schwung des Wirtschaftswunders auf und wagte eine selbstbewusst repräsentative Geste.

Schweinfurt, Ernst-Sachs-Bad, Roderich Fick, 1931–1933 (Bild: Peter Raaf)

Schweinfurt, Ernst-Sachs-Bad (Bild: Peter Raaf)

Schweinfurt, Ernst-Sachs-Bad, Roderich Fick, 1931–1933 (Bild: Peter Raaf)

Schweinfurt, Ernst-Sachs-Bad (Bild: Peter Raaf)

Schweinfurt, Ernst-Sachs-Bad, Roderich Fick, 1931–1933 (Bild: Marco Hompes)

Schweinfurt, Ernst-Sachs-Bad, Roderich Fick (Bild: Marco Hompes)

Bad Mergentheim, Wandelhalle, Eduard Krüger, 1934/35 (Bild: Peter Raaf)

Bad Mergentheim, Wandelhalle (Bild: Peter Raaf)

Bad Mergentheim, Wandelhalle, Eduard Krüger, 1934/35 (Bild: Peter Raaf)

Bad Mergentheim, Wandelhalle (Bild: Peter Raaf)

Bad Mergentheim, Wandelhalle, Eduard Krüger, 1934/35 (Bild: Peter Raaf)

Bad Mergentheim, Wandelhalle (Bild: Peter Raaf)

Bad Liebenzell, Kurhaus, Eduard Krüger, Rohbau 1939, Fertigstellung 1953/54 (Bild: Peter Raaf)

Bad Liebenzell, Kurhaus (Bild: Peter Raaf)

Bad Liebenzell, Kurhaus, Eduard Krüger, Rohbau 1939, Fertigstellung 1953/54 (Bild: Peter Raaf)

Bad Liebenzell, Kurhaus (Bild: Peter Raaf)

Bad Liebenzell, Kurhaus, Eduard Krüger, Rohbau 1939, Fertigstellung 1953/54 (Bild: Peter Raaf)

Bad Liebenzell, Kurhaus (Bild: Peter Raaf)

Zürich Letzigraben, Kur- und Freibad, Max Frisch, Wettbewerb 1943, Fertigstellung 1947 (Bild: Portuos, CC BY SA 3.0)

Zürich Letzigraben, Kur- und Freibad (Bild: Portuos, CC BY SA 3.0)

Zürich Letzigraben, Kur- und Freibad, Max Frisch, Wettbewerb 1943, Fertigstellung 1947 (Bild: Portuos, CC BY SA 3.0)

Zürich Letzigraben, Kur- und Freibad (Bild: Portuos, CC BY SA 3.0)

Zürich Letzigraben, Kur- und Freibad, Max Frisch, Wettbewerb 1943, Fertigstellung 1947 (Bild: Rolland-zh, CC BY SA 3.0)

Zürich Letzigraben, Kur- und Freibad (Bild: Rolland-zh, CC BY SA 3.0)

Schömberg, Kurhaus, Eduard Krüger, 1954/55 (Bild: Peter Raaf)

Schömberg, Kurhaus (Bild: Peter Raaf)

Schömberg, Kurhaus, Eduard Krüger, 1954/55 (Bild: Peter Raaf)

Schömberg, Kurhaus (Bild: Peter Raaf)

Download

Inhalt

LEITARTIKEL: Bauen und Pflegen für das Wohlbefinden

LEITARTIKEL: Bauen und Pflegen für das Wohlbefinden

Jürgen Tietz über die große Verheißung der Moderne.

FACHBEITRAG: Opas Heilbad ist tot!

FACHBEITRAG: Opas Heilbad ist tot!

Oliver Sukrow über Kurorte und ihre Architektur in der Nachkriegsmoderne.

FACHBEITRAG: Das Bundes­­wehr­­kranken­haus in Ulm

FACHBEITRAG: Das Bundes­­wehr­­kranken­haus in Ulm

Peter Liptau über ein “zukunftsoffenes Krankenhaus” des Architekten Robert Wischer.

FACHBEITRAG: Brutalismus für Betagte

FACHBEITRAG: Brutalismus für Betagte

Gerhard Kabierske über einen Karlsruher Bau von Reinhard Gieselmann.

PORTRÄT: Bahnhof-Apotheke Lübbecke

PORTRÄT: Bahnhof-Apotheke Lübbecke

Karin Berkemann über einen der ersten Bauten der Postmoderne in Deutschland.

INTERVIEW: "Nach wie vor verliebt in dieses Klinikum"

INTERVIEW: “Nach wie vor verliebt in dieses Klinikum”

Die Architektin Petra Wörner (wtr) über die Sanierung des Aachener Klinikums.

FOTOSTRECKE: Auf Kur mitten im Krieg

FOTOSTRECKE: Auf Kur mitten im Krieg

Peter Raaf besuchte Kuranlagen der 1930er bis 1950er Jahre.

Der Best-of-90s-Beitrag

Anmelden

Registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte gib deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du erhältst anschließend einen Link zur Erstellung eines neuen Passworts per E-Mail.